Die Welt ist so schön und wert, dass man um sie kämpft.
Ernest Hemingway

Mehr erfahren Katalog downloaden Online-Shop

Unsere Philosophie

Nicht jeder Fleck braucht sein eigenes Putzmittel!

Mehr erfahren

Konzentrate zum Selber-Mischen.

Mehr erfahren

Das Uni-Sapon Null-Müll-Konzept

Mehr erfahren

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen gekommen ist.
Dietrich Bonhoeffer

30 Jahre Uni Sapon!

Tipps & Tricks


Reinigung und Pflege von hellem, glattem Leder
Ledersofas in Weiß, Creme oder Ocker, Handtaschen, Schuhe oder auch Jacken – mit der Zeit entstehen auf Ihren Lieblingsstücken dunkle Verfärbungen, welche einer besonderen Reinigung bedürfen.

Unsere Kunden machen das folgendermaßen
Mit einem nassen (Mikrofaser-) Tuch etwas Uni Sapon Handwaschpaste aus der Dose entnehmen und zwischen den Fingern im Tuch aufschäumen. Anschließend das verschmutzte Leder mit kreisenden Bewegungen säubern, mit klarem Wasser gut nachwaschen und trocknen lassen.
Zum Schluss mit dem Uni Sapon Lederbalsam pflegen.

Geschirrspülmaschine
Natürlich könnten wir ein eigenes Produkt für den Geschirrspüler entwickeln! Das würde jedoch bedeuten: ein weiteres Produkt in einer weiteren Verpackung. Das muss nicht sein! Viel einfacher ist es, sich die Mittel für die Spülmaschine aus den bereits daheim vorhandenen Uni Sapon- Produkten selbst zu mischen.

Hier unser Rezeptvorschlag
„Tab“: 6 ml Allzweckreiniger (3 x pumpen) plus 1 gehäufter EL Sauerstoffbleiche in das Tab- Fach geben und schließen.
Klarspüler: Füllen Sie eine  1- Liter- Flasche mit 850 ml Wasser und geben 6 gehäufte TL Kalklöser- Granulat dazu. Kurz schütteln und anschließend die Flasche mit 150 ml Schnaps oder Vorlauf auffüllen- nochmals schütteln.
(Zusatztipp für EM- Anwender: Ersetzen Sie 50 ml des Wassers durch EM-A, also 800 ml Wasser, 50 ml EM-A und 150 ml Schnaps plus 6 TL Kalklöser).
Wichtig: Die Verwendung von Regeneriersalz ist obligatorisch, da dieses den pH- Wert reguliert und dadurch dem Schutz der Maschine dient.
Durch den Verzicht auf Enzyme müssen manche Geschirrstücke etwas vorgespült werden (speziell bei bestimmten Fetten und Milchprodukten), dafür haben Sie die Gewissheit, dass Sie Ihr Geschirr gentechnikfrei (weil ohne Enzyme) und giftfrei spülen!

Rund ums Badezimmer
Kalk und Schmutz entfernen Sie mühelos mit unserem Anti- Kalk / Sanitärspray (Dosierung: siehe Etikett der Flasche). Für streifenfreien Glanz der Fliesen, Armaturen, Duschwände, etc... ist es wichtig, vor dem Trockenreiben mit klarem Wasser gut nachzuspülen, da natürliche Fruchtsäuren einen trüben Film hinterlassen können, was den erwünschten Glanz mindert.

Schimmel in den Fugen entfernen Sie folgendermaßen: Zuerst die Fugen mit Anti- Kalk / Sanitärspray einsprühen und ca. 5 min einwirken lassen, anschließend mit klarem Wasser abspülen. Nun mit einem Schwamm oder einer Bürste etwas Uni Sapon Scheuerpaste (oder auch Handwaschpaste, was Sie gerade zur Hand haben) entnehmen und die Fugen durch Reiben vom Schimmel befreien. Nochmals nachspülen und trocknen lassen.
Schimmel vom Duschvorhang entfernen: Damit man nicht immer den ganzen Vorhang abnehmen muss, hier ein Trick, um die unschönen Verfärbungen am unteren Rand zu entfernen: Stellen Sie einen Eimer in die Dusche oder Badewanne und hängen den Duschvorhang hinein. Anschließend geben Sie 1-2 gehäufte EL Sauerstoffbleiche in den Eimer und füllen diesen mit sehr heißem Wasser auf.
Ca. 30 Minuten stehen lassen und anschließend den Duschvorhang mit klarem Wasser gut spülen.
Wichtiger allgemeiner Hinweis: Bitte achten Sie generell nach der Badreinigung darauf, die Fugen von Reinigungsmitteln zu befreien – egal welches Produkt Sie benutzen! Die Fugenmasse zwischen den Fliesen ist auf KALK-Basis hergestellt und da Bad- und WC- Reiniger die Aufgabe haben, Kalk zu lösen, könnten die Fugen mit der Zeit schaden nehmen.

Pflege von Gartenmöbeln
Jedes Jahr zur Frühlingszeit werden die Gartenmöbel aus dem Keller geholt und brauchen dann erst mal etwas Reinigung und Pflege. Je nach Material kommen hier unterschiedliche Produkte zum Einsatz.

Kunststoffsessel und Tische kann man ganz einfach mit der Uni Sapon Scheuerpaste von Schmutz und schwarzen Verfärbungen befreien. Mit klarem Wasser nachspülen und die Grillsaison kann kommen.
Holzbänke und Tische – sofern sie nicht lackiert sind – brauchen etwas mehr Pflege.
Hier empfehlen wir folgende Vorgehensweise: Zuerst sollten Verschmutzungen mit Schmierseifenwasser entfernt werden. Dazu geben Sie etwas Uni Sapon Fettlöser in einen Eimer mit Wasser, oder benutzen den fertig gemischten Fettlöser- Spray. Mit einem Schwamm oder Tuch den Schmutz abwaschen, nicht mit klarem Wasser nachspülen und trocknen lassen. Anschließend behandeln Sie Ihr Mobiliar großzügig mit dem Uni Sapon Holzbalsam und lassen auch diesen trocknen, dadurch erhält das Holz Nahrung und neue Farbfrische. Zum Schluss „versiegeln“ Sie alle Flächen mit dem Uni Sapon Lederbalsam. Dieser schützt das Holz vor Nässe und Fleckenbildung (Abperleffekt) und zudem vor dem Ausbleichen durch Sonnenlicht, da das enthaltene Jojobaöl einen natürlichen Sonnenschutzfaktor hat.

Unser Unternehmen


Geschichte: Uni Sapon ist ein österreichisches Familienunternehmen, welches seit 1984 auf dem Gebiet der Entwicklung und Erzeugung umweltschonender Reinigungsmittel tätig ist.

Bereits Ende der 1970er Jahre war dem Firmengründer Franz Reichart bewusst, dass viele Reinigungsmittel der damaligen Zeit die Umwelt massiv schädigen und er begann im heimischen Keller an Alternativen zu forschen.

Statt bahnbrechende Innovationen zu entwickeln fand er jedoch zurück zu den Reinigungsmitteln unserer Großmütter. Schmierseife und Co sind nach wie vor ungeschlagen in der Kombination von Reinigungskraft und Umweltverträglichkeit, weshalb sie auch heute noch genauso aktuell sind wie eh und je!

Franz hielt Zeit seines Lebens Vorträge zum Thema „Öko-Reinigung“ und als einer der Wenigen warnte er bereits in den frühen 1980er Jahren, dass neben den schädlichen Chemikalien auch das Müllthema bald eine große Rolle spielen sollte. Er wurde nicht müde die Menschen aufzuklären, dass (Zitat) „wir irgendwann im Müll ersticken werden“.

Leider hatte er absolut recht mit seiner Annahme. Der Plastikteppich im Meer, völlig vermüllte Strände, Tierkadaver, verendet und deformiert durch Plastikabfall – 30 Jahre später sehen wir die Folgen unserer Wegwerfgesellschaft auf der ganzen Welt.

Schon damals wollte F. Reichart nicht bloß aufklären, er wollte konstruktive Lösungsansätze bieten und dies ist ihm mit seinem „Null-Müll-Konzept“ auch gelungen. Diesem Konzept sind wir zu 100% treu geblieben, deshalb heißt es bei uns auch heute noch:

Vermeiden Sie Müll und sparen Sie Geld, mit ökologischen Reinigungskonzentraten von Uni Sapon

Kontakt


Lassen Sie sich persönlich beraten!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns im Geschäft.

Adresse

Uni Sapon - Marion Reichart
Industriepark Runa
Albert-Schädler-Straße 7
6800 Feldkirch

+43(0)5522 23440

Öffnungszeiten

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Di und Do von 13.30 Uhr bis 16:00 Uhr